Augen für die "Eine Welt"...

Peru allgemein Perumäuse-Verkauf Peru-Paten Peru-Sternsinger

wünschen wir Lehrer der Alma allen Schülern unserer Schule.
Ferienreisen mit dem Flugzeug und vor allem der drohende Klimawandel zeigen uns,
wie dicht und gemeinschaftlich wir in unserer „Einen Welt“ zusammen wohnen.

Im Wahlpflichtkurs Erdkunde der 8. Klassen ist der Kontinent Südamerika ein Schwerpunktthema.
Wir beschäftigen uns dort mit Geographie, Gesellschaftsgruppen und Sozialstrukturen,
der Situation der Frauen, dem Gesellschaftssystem, der Religion, innenpolitischen Themen
und der wirtschaftlichen Lage.

Selbstverständlich wird das größte zusammenhängende Waldgebiet der Erde,
der Amazonas-Raum, behandelt. Genauso selbstverständlich beschäftigen wir
uns aber auch mit den Bewohnern dieses Kontinents am Beispiel von Peru.

Aus erster Hand, per E-Mail oder Faxbrief, erzählen uns in diesem Zusammenhang
Mädchen und Jungen der Schule "Reina del Mundo" in Lima vom Leben in Peru.
Und wir berichten aus Deutschland, aus Europa.
Projektpaten in der ALMA stellen jedes Jahr unseren neuen fünften Klassen
dieses besondere Anliegen vor.

Im Alltag unserer Schule begegnet man unseren Projektpaten besonders
Donnerstags beim Verkauf der Schokobrötchen, Peru-Mäuse genannt.
Auch bei anderen Gelegenheiten versuchen die Peru-Paten, Spenden für das gemeinsame Projekt zu erhalten,
z.B. beim Kaffeeausschank am Elternsprechtag oder am Tag der offenen Tür.